Beige

Erdfarbene Ruhe: gebettet in die schützenden Arme von Mutter Natur. Geborgenheit, deren Wurzeln bis tief in das Erdreich reichen, wie aufkeimende Saat, die zwischen Himmel und Erde nach Standfestigkeit sucht und dabei ihr inneres Gleichgewicht findet. 

Insofern gehören Erdfarben zu den ältesten Pigmenten der Welt, prähistorische Reliquien eines künstlerischen Ausdrucks.

Farbkontraste, die im Raum stets rustikal und edel erscheinen. Rückzugsgebiete, deren Äußeres eine innere wohlige Wärme vermitteln und beige verwaschen wirken, wie leichter Regen auf der Oberfläche mineralischer Haut.

1106

2906

0601

2304

0804

2105

0802

1802

9010

2004

1807