Was macht eigentliche gute Pigmente aus?

Stuccorino, marmorputz, wandgestaltung, pigment, schöne wände, kalkputz

Unsere Farbtonpaletten wurden aufgrund jahrelanger Erfahrungswerte kreiert. Ihnen als Verarbeiter, Bauherr und Architekt, die bestmögliche Auswahl an zeitlosen Farbtönen in unseren exklusiven Beschichtungen zur Verfügung zu stellen war unser Bestreben. In akribischer Feinarbeit haben wir für Sie eine Farbkollektion entwickelt, die in Verbindung mit unseren hochwertigen STUCCORINO Marmorputz Beschichtungen das gesamte zur Verfügung stehende Farbspektrum in einer Kollektion zusammenfasst.

 

Von modernen Grautönen, über erdige Nuancen bis hin zu mediterranen Orange- und Rottönen, finden sie unter unseren Pigmenten mit Sicherheit auch Ihren Farbton.


 

 

Wie entsteht eigentlich eine Farbtonkollektion, wie werden unsere Pigmente hergestellt und was macht diese so besonders?

 

Am Anfang jeden Farbtons in unserer Kollektion liegt die Beobachtung des Marktes. Trends werden ermittelt, Erfahrungswerte der letzten Jahre zusammengefasst. Ansprüche an das Produkt werden festgelegt. Bei uns war der Anspruch, hochwertigste, feinpudrige Pigmentmischungen zu kreieren die neben einer hohen Farbtongenauigkeit auch äußerst Lichtecht, sowie wetter- und alkalibeständig sind.

 

Zeitlose Farben für Wohnen und Gewerbe.

Hat man dann eine grobe Vorstellung, werden Tests im Labormaßstab durchgeführt. Das heißt nichts anderes, als dass altmodisch oder besser gesagt handwerklich, kleinste Mengen an Pigmentmischungen hergestellt werden. Dabei kann ein Farbton auch gut und gerne mal aus 10 verschieden Pigmentmischungen bestehen. In einer Reibschale werden die verschiedenen Pigmente verkollert, also untereinander gemischt, und unter hohem Druck vermahlen. Später übernehmen diesen aufwendigen Prozess die Pigmentherstellungs-Maschinen.

 

Durch dieses Herstellungsverfahren entstehen äußerst hochwertige und feinpulvrige Pigmentmischungen. Vorausgesetzt, die Qualität der einzelnen Pigmente stimmt.

Pigment ist nicht gleich Pigment!

Durch akribische Wareneingangskontrollen werden alle Pigmente bis ins kleinste Detail auf Ihre Qualität geprüft. Nur so ist sichergestellt, dass unsere Pigmente immer ein hohes Qualitätsniveau besitzen, bevor sie das Werk verlassen, um sich in einem unserer Beschichtungsmaterialien bei Ihnen oder Ihrem Kunden wieder zu finden.

Im nächsten Schritt werden dann einzelne kleine Mischungen mit unseren Grundmaterialien erstellt um zu sehen, wie diese dann im gemischten Material aussehen.

 

Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Zugabe-Mengen des Pigments, wird der Farbton definiert und in unsere Farbtonkollektion aufgenommen. Dieser Farbton verbleibt als Originalmischung für künftige Qualitätssicherungen im Labor.

Als nächstes folgt dann die Produktion größerer Mengen durch Maschinen.

Bei jeder Charge die produziert wird, werden neue Muster erstellt, um diese mit dem Original zu vergleichen.

Bei den EINHORN WERKE ® erhalten sie nur feinstes, hochwertiges und hoch konzentriertes Pigment.

 

Durch dieses straffe Qualitätsmanagement und exakt aufs Gramm abgewogene Pigmentmischungen gewährleisten wir eine hohe Farbtongenauigkeit im fertigen Endprodukt. Letztendlich soll der Kunde, der z.B. einen bestimmten Grauton aus unserer Farbtonkollektion wünscht, auch genau diesen Farbton bekommen.

 

Natürlich können durch verschiedenste Verarbeitungsweisen, die Handschrift des Verarbeiters und Trocknungsbedingungen, immer leichte Farbtonabweichungen entstehen. Sie sehen aber, dass wir mit unserem Qualitätsmanagement bestrebt sind, das bestmögliche Ergebnis ohne Kompromisse zu gewährleisten.